Hepatologie
Prof. Dr. med. Birgit Kallinowski
Ultraschalluntersuchungen der Ober- und Unterbauchorgane sowie Farbduplexuntersuchungen der Leber- und Bauchgefässe mit einem extrem hochauflösenden Ultraschallgerät der Spitzenklasse: Kontrastmittel-unterstützte Sonographie (Contrast harmonic imaging (CHI)) mit einem nicht ionischen Kontrastmittel, das weder Nieren noch Herz belastet. In Sekundenschnelle können gut- von bösartigen Tumoren unterschieden werden. Fibroscan: Innovatives Ultraschallgerät, welches unter Verzicht auf eine Leberpunktion, nicht invasiv die Lebersteifigkeit messen kann, d.h. den Grad der Fibrose (bindegewebiger Umbau) bzw. Zirrhose bestimmen kann. Sonographisch gesteuerte Leberpunktionen: Bei unklaren Raumforderungen oder diffusen Lebererkrankungen kann mittels Punktionsschallkopf die Leber exakt und schmerzfrei punktiert werden.  
Als international und national renommierte Hepatologin bietet Frau Prof. Dr. Kallinowski Ihnen neben einer exzellenten, differenzierten Diagnostik, spezifische, medikamentöse Therapien für virale Hepatitiden (Hepatitis B /Hepatitis C), Stoffwechselerkrankungen, Hämochromatose, Autoimmunhepatitiden, Primär biliare Cholangitis oder Primär sklerosierende Cholangitis an. Die Praxis ist als „hepatologische Schwerpunktpraxis“ anerkannt. Patienten mit Leberbeteiligung bei zystischer Fibrose (Mukoviszidose) betreuen wir in enger Zusammenarbeit mit der CF Ambulanz der Thoraxklinik Heidelberg.  
Ausschnitt aus: „Landesschau BW“ zum Welthepatitistag vom 28.07.16 mit Prof. Dr. Kallinowski (Mit freundlicher Genehmigung des SWR)
Prof. Dr. med. Alexandra Zahn